25. September 2021

Wie kann die Natur bei Wechseljahrebeschwerden helfen? Der Idealfall wäre natürlich völlige Beschwerdefreiheit in den Wechseljahren, aber vielen Frauen macht die Umstellung der Hormone schwer zu schaffen. Dabei gibt es viele einfache Tipps und bewährte Mittel aus der Natur, um vorzubeugen oder Abhilfe zu schaffen.

Auswege aus dem Hormonchaos

Mit Pflanzenkraft den Wechseljahres-Blues vertreiben (djd). Von Melancholie bis Freudentanz – Hormone beeinflussen unsere Gefühle. Unter Stress wird vermehrt Adrenalin ausgeschüttet, das uns sekundenschnell in Alarmbereitschaft versetzt. Als Glückshormone werden Serotonin und Oxytocin bezeichnet. Sie heben die Laune, sorgen für [weiterlesen…]

Einsatz von Phytohormonen

Einsatz von Phytohormonen bei Wechseljahre-Beschwerden Aus berechtigter Sorge vor Nebenwirkungen bei chemischen Hormonen, setzen viele Frauen heute vorrangig auf die sanfte Alternative in Form von Phytohormonen, pflanzliche Hormone. Was sind Phytohormone Bei Phytohormonen handelt es sich um Substanzen aus Pflanzen, [weiterlesen…]

Tee für die Prämenopause

Mit Kräuter gegen Wechseljahre-Beschwerden Meistens beginnt die Prämenopause, die erste Phase der Wechseljahre, schleichend und unauffällig. Bereits mit Mitte Dreißig setzt bei Frauen der Progesteronmangel ein, was bedeutet, dass die Gelbkörperhormone (Gestagen) immer weniger werden. Bei den Östrogenen dauert es [weiterlesen…]